AGB — Presentation Mastery – Überzeugend Präsentieren.
Seite wählen

ABG

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 1. Grundlagen
Diese AGB bilden einen integralen Bestandteil des Vertrags zwischen dem PMMP (Presentation Mastery Mentoring Program) und dessen Kundinnen und Kunden (im folgenden «Kunde» genannt). Im Falle widerstreitender AGB der Vertragspartner gelten ausschließlich die AGB der PMMP. Individuelle Abweichungen von diesen AGB unterliegen der Schriftform. Das PMMP behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Ankündigung zu ändern.

2. Anmeldung
Eine Anmeldung wird mit Eingang der Anmeldung (Online, Email, Post oder Fax) beim PMMP verbindlich. Es gilt die zusätzliche Vereinbarung, die der Kunde vor dem Mentoring zur Unterzeichnung erhält.

3. Zahlungsbedingungen
Der Teilnahmebeitrag muss mindestens 7 Tage vor dem Start des PMMP beglichen werden.

4. Umfang der Leistungen
Der Umfang der Leistungen ist auf der Angebotsseite definiert, auf welche der Kunde per Link einen Zugriff erhalten hat. Das PMMP kann den Umfang der Leistungen einseitig anpassen.

5. Bezug der Leistungen
Die Leistungen des PMMP müssen innerhalb des vereinbarten Zeitraums bezogen werden. Eine Verlängerung ist nach Absprache möglich. Die maximale Dauer des Programm beträgt sechs Monate nach der Begleichung des Teilnahmebeitrags. Danach verfallen die Leistungen. Aus diesem Vertrag kann vom Kunden kein Recht abgeleitet werden, bereits bezahlte Honorare zurückzufordern.

6. Haftungsausschluss
Die Aktivitäten des PMMP ersetzen keine medizinische oder therapeutische Behandlung. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Als Veranstalter übernehmen wir keinerlei Haftung.  Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Der Veranstalter inklusive Gastreferenten und Hilfspersonen übernehmen keinerlei Haftung für Personen- oder Sachschäden. Ein Recht auf Schadenersatz besteht nicht.

7. Datenschutz
Das PMMP unternimmt die notwendigen Schritte, um unerlaubten Zugriff auf persönliche Daten zu verhindern. Es gibt keinen Verkauf oder Weitergabe von Daten und Informationen an Dritte. Für Webseite und die digitalen Kommunikationskanäle gilt unsere Datenschutzerklärung unter https://presentation-mastery.com/datenschutz/

8. Urheber– und Namensrechte
Sämtliche Unterlagen unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nicht vervielfältigt oder verteilt werden. Sie sind ausschliesslich für den persönlichen Gebrauch der Kursteilnehmer bestimmt.

9. Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Zürich.

10. Schlussbestimmungen
Zwischen den Vertragspartnern gilt Schweizerisches Recht. Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen oder eine Regelung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, wird hierdurch die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Abweichend davon ausgehandelte Vereinbarungen sind nur gültig, wenn sie schriftlich vereinbart worden sind.

Zürich, Januar 2021